Sehr geehrte Damen und Herren,

wie sehr sind die Aktivitäten einer Unternehmung tatsächlich auf Markt und Kunde ausgerichtet? Wie sehr sind die Aktivitäten nach innen gerichtet? Wie hoch ist der Grad der Beschäftigung mit sich selbst? Und wie hoch sind die dadurch entstehenden Transaktionskosten? In unserer diesjährig letzten Ausgabe von „Impulse", gibt Herr Dr. Sprenger in seiner Glosse hierzu Denkanstöße.

Oft erreicht man eine wesentliche Steigerung von Effizienz durch die Auslagerung von Geschäftsprozessen. Unser Best Practice Beispiel beschreibt die Produktionsverlagerung eines Automobilzulieferers nach China. Bis allerdings die Prozesse reibungslos verlaufen, häufen sich hohe Transaktionskosten an. Der Einsatz eines Interim Managers, ausgestattet mit den erforderlichen interkulturellen und sprachlichen Erfahrungen, hatte zur Folge, dass diese Kosten innerhalb kürzester Zeit auf ein Minimum reduziert werden konnten. Ganz vermeiden lassen sich die von Herrn Dr. Sprenger angesprochenen Transaktionskosten, die Controlling an sich verursacht, natürlich nicht. Aber eine Steigerung der Effizienz, ohne das Wissen um Performance-Indikatoren und damit das Wissen um den Grad der Effizienz, funktioniert ja auch nicht.

Wir wünschen Ihnen bei der Lektüre viel Spaß und genießen Sie eine schöne Weihnachtszeit.


Denkanstöße mit Dr. Reinhard K. Sprenger

Horizontalspannung

„Wenn die ganze Welt von einem Super-Gau zerstört wäre, und nur die Zentrale unseres Unternehmens stünde noch – wir würden locker fünf Jahre unbeirrt weiterarbeiten. Emails gingen hin und her, Telefone würden klingeln, Conference Calls, Business Reviews, Meetings ohne Ende. Erst nach etwa fünf Jahren würden wir nach draußen schauen und fragen: Ist da noch jemand?"

Lesen Sie mehr...


Produktionsverlagerung. Kulturelle und sprachliche Barrieren überwinden.

Technologischer Fortschritt und eine Globalisierung der Märkte erzeugen Situationen, in denen besondere Kenntnisse und Führungsqualitäten gefragt sind. Durch die Öffnungspolitik vollziehen sich in China rasante Entwicklungen in Verbindung mit einem hohen Anpassungsbedarf an westliche Unternehmensprozesse. Dennoch dürfen dabei lokale Besonderheiten nicht ignoriert werden.

Lesen Sie mehr...


Über die DIS Interim

Die DIS Interim Management GmbH ist seit 2000 auf die passgenaue Vermittlung von hochqualifizierten Interim Managern spezialisiert. Diese setzen anspruchsvolle, zeitlich befristete operative und strategische Projekte um. Sie vermittelt Interim Manager in den Geschäftsfeldern Produktion, Logistik, Marketing, Vertrieb, Finanzen, IT und Business Development sowie bereichsübergreifend im Change Management.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer Homepage. Treten Sie mit uns in den Dialog auf unseren Unternehmensseiten bei Xing und Linkedin und folgen Sie uns auf Twitter

Als Interim Manager können Sie Ihr Kurzprofil hinterlegen oder sich an Ihren persönlichen Berater wenden. Unternehmen vertrauen auf unsere passgenaue Auswahl von Interim Managern und einer umfassenden Betreuung bis zum Projektabschluss.

Unsere Berater freuen sich auf Ihren Anruf, oder Sie senden uns Ihren persönlichen Terminwunsch für unseren Rückruf.

Wir möchten Sie darin unterstützen erfolgreich zu sein!

 

 

 

 

 

 

 

  

Impulse Dezember 2012

 Denkanstöße von Reinhard K. Sprenger

 Produktionsverlagerung

 

Treten Sie mit uns in den Dialog